Service > Meldungen > Stärkung des Ehrenamts

Datum: 16:17:07 06.03.2013
Letzte Aktualisierung
16:17:07 06.03.2013
Autor: Arnold Petersen
Kategorie: Allgemein
Am 1. Februar 2013 hat der Deutsche Bundestag dem Gesetz zur Stärkung des Ehrenamts zugestimmt. Am Ende einer intensiven Debatte stimmten die Abgeordneten der CDU/CSU und FDP sowie der SPD dem Gesetzentwurf zu. Die Fraktionen Bündnis90/DIE GRÜNEN und DIE LINKE enthielten sich. Das beschlossene Gesetz soll rückwirkend zum 1. Januar 2013 in Kraft treten und sieht unter anderem eine Anhebung der Übungsleiterpauschale um 300 Euro auf jährlich 2.400 Euro vor. Die Ehrenamtspauschale wird von 500 Euro auf 720 Euro pro Jahr angehoben. Zu den weiteren Verbesserungen gehört eine um 10.000 Euro auf 45.000 Euro erhöhte Steuerfreigrenze für jährliche Einnahmen aus sportlichen Veranstaltungen. Zudem gibt es Änderungen bei Haftungsregeln für Ehrenamtliche. Wer für einen Verein ehrenamtlich tätig ist, soll in Zukunft bei einer zweckwidrigen Verwendung von Spendengeldern nur noch bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit haften. Bisher setzte die Haftung bereits bei leichten Nachlässigkeiten ein.

Quelle: DOSB

A. Petersen 
Präsident