Service > Meldungen > Zwei Deutsche Meistertitel im Ringtennis für Bayern

Datum: 23:12:10 15.09.2014
Letzte Aktualisierung
12:06:04 30.11.2014
Autor: Roland Funk
Kategorie: Ringtennis
Bei teilweise strömendem Regen fanden vom 12.09-14.09. die Deutschen Meisterschaften im Ringtennis in Kieselbronn statt. Trotz widriger Wetterbedingungen, gab es äußerst spannende Wettkämpfe.  In der Meisterklasse verloren Alexej Ermak und Maximilian Speicher vom TSV Neubiberg-Ottobrunn erst nach zwei Verlängerungen das Finale im alternierenden Doppel, die Disziplin in der sie schon mal Deutsche Meister waren. Dafür konnten sie in diesem Jahr im klassischen Doppel den begehrten Pokal nachhause bringen, zumal die Konkurenz rieseig war. In der Königsdisziplin Einzel der Meisterklasse wurde es mit dem hinzugekommenen amtierenden Weltmeister Fabian Ziegler viel enger in der Spitze, und somit verpassten die Neubiberger mit den Plätzen 4 -5 knapp das Treppchen.

Überraschend war diesmal der erste Platz in der Altersklasse 30 Mixed, den Arpitha Kagineregunduraj und Gunter Kaiser, beide vom TSVN, für sich entscheiden konnten.

Hier alle Treppchen-Platzierungen aus bayerischen Sicht:

Meisterklasse:
Klassisches Herren Doppel: Alexej Ermak / Maximilian Speicher 1
Alternierendes Herren Doppel: Alexej Ermak / Maximilian Speicher 2
Jugend 18:
Damen Einzel: Nadine Lemke 2
Klassisches Damen Doppel: Nadine Lemke / Maria Voss 3
Alternierendes Damen Doppel: Nadine Lemke / Maria Voss 2
Altersklasse 30:
Mixed: Arpitha Kagineregunduraj / Gunter Kaiser 1
Damen Einzel: Arpitha Kagineregunduraj 3