"Märzenbecher" Turnier gewann die Jugend vom TSV Neubiberg

Datum: 14:38:03 24.03.2012
Letzte Aktualisierung
16:43:09 24.03.2012
Autor: Roland Funk
Kategorie: Ringtennis

Der im Ringtennis schon zur Tradition gewordene Groß-Karbener "Märzenbecher", fand in diesem Jahr vom 17.-18. März statt. Das Turnier war bundesweit ausgeschrieben und mit 3 Schüler B Mannschaften, 6 Schüler A, 2 Jugend B und 2 Jugend A Mannschaften eher unterdurchschnittlich besetzt. Leider, denn die Durchführung und Organisation der Spiele und des Rahmenprogramms waren wie immer vorbildlich. Dank Fr.Bick gab es auch wieder ein Buffet und ein Frühstück, das den Vergleich mit einem 3-Sterne-Restaurant nicht scheuen muss und obendrein noch an Menge für eine ganze Kompanie gereicht hätte.

Spielerisch wurden die 4 Jugendmannschaften (A und B) in eine Gruppe gepackt, wo jeder gegen jeden ran musste. Der TSV Neubiberg beteiligte sich mit einer Jugend A und einer Jugend B Mannschaft. Beide Teams begannen mit einem Sieg (Ju A gegen Roßdorf und Ju B gegen RTG). Danach spielten die TSVN Teams gegeneinander. Dieses extrem spannende und im Grunde vorweggenommene Endspiel konnte von der Ju A knapp gewonnen werden. Wenn hierbei z.B. Maria und Nadine nicht ihr klassisches Doppel mit einem Ring gegen Janina und Annika verloren hätte, wäre die Ju B am Ende sogar Erster gewesen, denn die Ju A erlaubte sich gegen RTG ein Unentschieden.

So war am Ende die Ju A Erster und die Ju B Zweiter, wobei die Ju B bei der Siegerehrung stolz einen Pokal in Empfang nahm, da sie gegen eine Ju A Mannschaft gewonnen hatte. Laut Regel muss eine Disziplin ja mit mindestens 3 Teams besetzt sein, um pokalrelevant zu sein. Nun werden wir nächstes Jahr statt als Jäger dann als Gejagte antreten und alles für eine erfolgreiche Pokalverteidigung tun.

TSVN gewinnt Märzenbecher in Groß-Karben