Service > Meldungen > Ellen Tonne mit dem Els-Schröder-Preis ausgezeichnet

Datum: 16:23:56 03.12.2012
Letzte Aktualisierung
17:44:12 05.12.2012
Autor: Arnold Petersen
Kategorie: Allgemein

Anlässlich der DTB-Hauptausschussitzung am 17.11.2012 in Frankfurt am Main zeichnete der Deutsche Turnerbund auf Antrag des BTSV-Präsidiums unser Ehrenmitglied Ellen Tonne (Eltmann), langjährige Führungskraft im BTSV, mit dem Els-Schröder-Preis aus.

In Erinnerung an die  erste offizielle Frauenvertreterin in der Turnbewegung würdigt der DTB mit dem Els-Schröder-Preis jeweils herausragendes bürgerschaftliches Engagement von Frauen in der Turnbewegung.

Die Laudatio auf die Preisträgerin hielt die DTB-Vizepräsidentin Prof. Dr. Annette Hofmann. Sie würdigte das vielseitige Engagement von Ellen Tonne in der fachlichen Verantwortung für die Turnspiele in Bayern sowie ihren gleichzeitigen Einsatz für die spezifischen Belange von Frauen in der Führungsarbeit des Verbandes. Ellen Tonne, so Frau Prof. Dr. Hofmann, habe durch ihr Selbstverständnis und ihre Tätigkeit im Verband ein Vorbild geliefert und Frauen zu verantwortlicher Mitarbeit motivieren können.

Ellen Tonne wird ausgezeichnet

Erste Gratulanten in Frankfurt am Main waren der Präsident des BTSV Arnold Petersen, der Vizepräsident Sport Fritz Unger und die BTSV-Landesfrauenwartin Cornelia Winterstein-Bötsch, die zu jeweils getrennten Sitzungen beim DTB weilten.
Prof. Dr. Annette Hofmann und Ellen Tonne
Prof. Dr. Annette Hofmann und Ellen Tonne

Im Namen aller Mitglieder des  BTSV gatuliere ich Ellen Tonne herzlich zu dieser hohen Auszeichnung.

Arnold Petersen
Präsident